apfelchips titelbild

Der Herbst ist wieder da und wir sind in der Ernte gefangen. Nachdem wir in den letzten Jahren aus unseren Äpfeln Apfelmus und Apfelsaft gemacht haben, haben wir uns für 2022 einen Dörrautomaten angeschafft. Mit diesem zeige ich Dir heute, wie wir uns super leckere Apfelchips selber gemacht haben.

Wirklich nur zu empfehlen und eine gesunde Alternative zu den Süßigkeiten aus dem Laden.

Wie gesund sind Apfelringe?

Apfelringe können eine gesunde Snackoption sein, da sie reich an Ballaststoffen und niedrig in Fett und Kalorien sind. Sie enthalten auch eine Vielzahl von Nährstoffen, darunter Vitamin C, Kalium und Vitamin A.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Apfelringe auch viele Kalorien enthalten können und dass sie als Teil einer ausgewogenen Ernährung verzehrt werden sollten.

Was braucht man für Apfelringe?

Deine Lieblingsäpfel

Für uns sind das unsere eigenen Boskoop-Äpfel aus dem Garten. Für meine Frau sind sie im Normalzustand zu sauer, aber sobald sie den Dörrautomaten fertig verlassen haben, gibt es auch für sie kein halten mehr.

Ich empfehle grundsätzlich eine saure Apfelsorte. Süße entsteht genug im Dörrvorgang und mit dem leicht sauren der Äpfel haben die Apfelchips nochmal so einen kleinen extra Kick.
Ist aber natürlich Geschmackssache

Frische Zitrone - schön sauer

Wer schon mal einen Apfel durchgeschnitten und ein wenig liegen gelassen hat, wird es kennen. Das Apfelinnere wird sehr schnell unansehnlich braun.

Es beginnt quasi umgehend der Zersetzungsprozess. Diesen kann man aber mit ein wenig Zitrone prima verzögern. Dazu einfach die Zitrone halbieren und mit der Presse den Saft herausholen. Den Saft brauchen wir gleich.

zitrone und presse

Der Apfelausstecher

Um das Kerngehäuse aus dem Apfel zu bekommen, eignet sich am besten ein Apfelausstecher. Natürlich wäre es auch ohne, mit einem Küchenmesser möglich, aber wirklich deutlich umständlicher.

Das Kerngehäuse muss raus aus dem Apfel und dann kann man ihn auch schon in Scheibchen schneiden.

apfel ausgestochen

Apfelringe schneiden

Damit die Dörrzeit nicht unnötig in die Länge gezogen wird, sollten die Apfelringe nicht zu dick geschnitten werden. Ich habe mich hier für etwa 5 Millimeter entschieden.

Es geht natürlich auch noch dünner, aber ich mag es, wenn man noch was zu beißen hat.

zweite apfelringe

Apfelringe ordentlich auslegen

Schön in Reih und Glied werden die Apfelringe auf dem Gitter des Dörrautomaten ausgelegt. 

Je nach Dörrautomat kann das natürlich auch anders sein. Wir haben einen mit 10 solcher Gitter, die dann einfach eingeschoben werden. Ziemlich praktisch und für größere Mengen um so einfacher.

apfelchips ausgelegt

Apfelringe bestreichen

Jetzt kommt unsere Zitrone bzw. der Zitronensaft zum Einsatz. Es reicht, eine dünne Schicht vom Zitronensaft aufzutragen.

Wichtig ist hierbei lediglich, dass die ganze Schnittfläche  benetzt wurde und das auf beiden Seiten. Also umdrehen nicht vergessen.

apfelchips mit zitrone

Ab in den Dörrautomaten

Nun geht es in den Dörrautomaten. Eingestellt habe ich das Ganze auf 55 Grad und 6 Stunden. 

Wer ganz genau hinsieht, kann erkennen, dass auf den unteren Gittern Apfelringe liegen, die schon etwas braun werden. Mir sind beim Verarbeiten leider die Zitronen ausgegangen.

Es werden also nicht alle Apfelchips hell sein. Egal, schmecken werden sie dennoch 😉 

apfelchips im doerrautomat

Das Ergebnis

Gesunde und leckere Süßigkeiten für den nächsten Fernsehabend 😉

apfelchips ergebnis

Gut zu Wissen

Was ist der Unterschied zwischen Apfelringen und Apfelchips?

Der Hauptunterschied zwischen Apfelringen und Apfelchips besteht darin, wie sie hergestellt werden.

Apfelringe werden aus frischen, geschälten und geschnittenen Äpfeln hergestellt, die dann getrocknet und gelegentlich in Zimt oder anderen Gewürzen gewälzt werden. Sie haben eine raue, ledrige Textur und sind in der Regel ziemlich dünn.

Apfelchips hingegen werden aus dünnen Scheiben frischer Äpfel hergestellt, die in Öl frittiert oder im Ofen gebacken werden. Sie haben eine knusprige, knackerige Textur und sind in der Regel dicker als Apfelringe.

Im Allgemeinen sind Apfelringe eine gesündere Alternative zu Apfelchips, da sie weniger Fett enthalten und nicht frittiert werden. Sie enthalten auch mehr Ballaststoffe und weniger Zucker als Apfelchips, die oft zusätzlichen Zucker enthalten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass beide Snacks in Maßen und als Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung verzehrt werden sollten, da sie auch viele Kalorien enthalten können.

Sind Apfelringe gut zum Abnehmen?

Apfelringe können eine gesunde Snackoption für Menschen sein, die abnehmen möchten, da sie reich an Ballaststoffen und niedrig in Fett und Kalorien sind. Allerdings sollten sie in Maßen und als Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung verzehrt werden, da sie auch viele Kalorien enthalten können.

Es ist wichtig zu beachten, dass Apfelringe kein Wundermittel zum Abnehmen sind und dass eine gesunde Gewichtsabnahme hauptsächlich durch eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität erreicht wird.

Können getrocknete Äpfel abführend wirken?

Getrocknete Äpfel können eine abführende Wirkung haben, da sie eine gute Quelle für Ballaststoffe sind. Ballaststoffe sind Nährstoffe, die in pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten vorkommen und nicht von den menschlichen Verdauungsenzymen verdaut werden können. Sie werden im Darm nicht aufgeschlossen, sondern sorgen dafür, dass sich der Stuhl vergrößert und die Darmpassage beschleunigt wird.

Die abführende Wirkung von getrockneten Äpfeln hängt jedoch von der Menge ab, die gegessen wird. Eine kleine Menge getrockneter Äpfel kann die Verdauung anregen, während eine größere Menge möglicherweise zu unerwünschten Nebenwirkungen wie Durchfall führen kann. Es ist daher wichtig, getrocknete Äpfel in Maßen zu genießen und sie als Teil einer ausgewogenen Ernährung zu essen. Wenn Du regelmäßig getrocknete Äpfel isst und dabei unerwünschte Symptome wie Durchfall oder Bauchschmerzen bemerkst, solltest Du möglicherweise die Menge reduzieren oder die getrockneten Äpfel gegen andere ballaststoffreiche Lebensmittel wie frisches Obst oder Gemüse austauschen.

Sind getrocknete Äpfel gesünder als frische?

Es gibt sowohl Vor- als auch Nachteile bei der Verwendung von getrockneten Äpfeln im Vergleich zu frischen Äpfeln. Getrocknete Äpfel sind in der Regel konzentrierter als frische Äpfel und enthalten daher weniger Flüssigkeit. Sie sind jedoch immer noch eine gute Quelle für Ballaststoffe und enthalten einige Nährstoffe wie Vitamin C, Kalium und Kalzium.

Ein Nachteil von getrockneten Äpfeln ist, dass sie im Vergleich zu frischen Äpfeln allerdings doch weniger Nährstoffe enthalten, da bei der Herstellung ein Teil der Nährstoffe verloren geht. Insgesamt sind frische Äpfel wahrscheinlich die gesündere Wahl, da sie eine größere Auswahl an Nährstoffen enthalten. Es ist jedoch wichtig, dass Du in Deine tägliche Ernährung sowohl frisches als auch getrocknetes Obst einbeziehst und auf eine ausgewogene Ernährung achtest.

Wie viel Zucker haben Apfelringe?

Die Menge an Zucker, die in Apfelringen enthalten ist, kann je nach Art der Apfelringe und den Zutaten, die verwendet werden, variieren.

Im Allgemeinen enthalten Apfelringe weniger Zucker als andere süße Snacks wie Kekse oder Schokolade, da sie aus Früchten hergestellt werden. Manche käufliche erwerbbaren Apfelringe enthalten jedoch zusätzlichen Zucker, der hinzugefügt wurde, um sie süßer zu machen oder um sie vor dem Austrocknen zu schützen.

Eine Portion von 30 Gramm (ungefähr eine Handvoll) Apfelringe enthält in der Regel zwischen 10 und 15 Gramm Zucker. Dies entspricht ungefähr der Menge an Zucker, die in einer kleinen Banane enthalten ist. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es auch Apfelringe gibt, die weniger oder sogar keinen zusätzlichen Zucker enthalten. Hier punkten natürlich die Selbstgemachten. Wenn Du Dich für Apfelringe entscheidest, die wenig oder keinen zusätzlichen Zucker enthalten, kannst Du Deinen Zuckerverzehr minimieren. Es ist auch ratsam, bei gekauften Apfelringen immer das Etikett auf der Verpackung zu überprüfen, um die genaue Menge an Zucker zu erfahren.

Haben getrocknete Äpfel mehr Zucker?

Die Menge an Zucker in getrockneten Äpfeln variiert. In der Regel enthalten getrocknete Äpfel weniger Flüssigkeit als frische Äpfel, da bei der Herstellung von getrockneten Äpfeln das Wasser entzogen wird. Dies führt dazu, dass der Zuckergehalt pro Portion (Gewicht zu Menge) höher ist, da der Zucker im Verhältnis  zu weniger Flüssigkeit konzentrierter ist.

Wie lange halten sich getrocknete Apfelringe?

Getrocknete Apfelringe können je nach Herstellungsverfahren und Lagerung eine unterschiedliche Haltbarkeit haben. Im Allgemeinen halten sich getrocknete Apfelringe jedoch mehrere Monate, wenn sie richtig gelagert werden.

Um die Haltbarkeit von getrockneten Apfelringen zu verlängern, sollten Sie folgende Tipps beachten:

  • Lagern Sie die getrockneten Apfelringe an einem kühlen, trockenen Ort, der vor direktem Sonnenlicht geschützt ist.
  • Verpacken Sie die getrockneten Apfelringe in luftdichte Behälter oder Beutel, um sie vor Feuchtigkeit und Schädlingen zu schützen.
  • Vermeiden Sie es, die getrockneten Apfelringe zu häufig zu öffnen und wieder zu schließen, um die Haltbarkeit zu verlängern.
  • Stellen Sie sicher, dass die getrockneten Apfelringe vollständig trocken sind, bevor Sie sie lagern. Wenn sie noch feucht sind, können sie schnell anfangen zu schimmeln.

Der Dörrautomat

Falls Du noch auf der Suche nach einem guten Dörrautomaten bist. Ich habe einige günstige ausprobiert und erst mit dem Rommelsbacher Dörrautomat 1000 bin ich wirklich zufrieden. Die kleinen Automaten für ein paar Euro kann man sicherlich am Anfang zum Ausprobieren verwenden, aber wenn Du später wirklich größere Mengen oder auch regelmäßig dörren möchtest, ist ein vernünftiger Dörrautomat Gold wert.

Unser Dörrautomat
ROMMELSBACHER Dörrautomat DA 1000, XXL-Dörrfläche 1,6 m², inkl. 10 Edelstahl-Dörrtabletts, 2 Dörrgitter, 2 Dörrmatten, LED-Display, 24 Std. Zeitschaltuhr, Temperatur einstellbar (35 °C – 75 °C)
ROMMELSBACHER Dörrautomat DA 1000, XXL-Dörrfläche 1,6 m², inkl. 10 Edelstahl-Dörrtabletts, 2 Dörrgitter, 2 Dörrmatten, LED-Display, 24 Std. Zeitschaltuhr, Temperatur einstellbar (35 °C – 75 °C)*
von ROMMELSBACHER
  • stabiles, doppelwandiges Edelstahl Gehäuse, elektronische Bedienung über Touch Control Sensoren
  • LED-Display, 24 Stunden Zeitschaltuhr, automatische Abschaltfunktion mit Signalton, sehr leise, gleichmäßige Temperaturverteilung auf allen Ebenen
  • Temperatur von 35 °C bis 75 °C einstellbar, elektronisch gesteuerte Temperaturregelung, Überhitzungsschutz
  • extra langes Netzkabel (1,9 m), Kabelaufwicklung, praktische seitliche Griffmulden
  • mit 10 robusten Edelstahl Dörrtabletts (39,5 x 39,5 cm), extra große XXL-Dörrfläche 1,6 m², 2 Dörrgitter und 2 Dörrunterlagen (BPA frei)
Unverb. Preisempf.: € 349,99 Du sparst: € 20,99 Prime  Preis: € 329,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. Februar 2023 um 10:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.