Seidenhühner

Wo kann man Seidenhühner kaufen?

Grundsätzlich kann man sagen, dass Seidenhühner eine Liebhaberrasse sind. Sie eignen sich nur bedingt zur Frühstückseierproduktion. Was natürlich nicht heißt sie würden keine Eier legen.
Näheres dazu hier –> Wie viele Eier legen Seidenhühner?

Wer nun Seidenhühner kaufen möchte macht sich am besten im Internet (Kleinanzeigen etc.) schlau. Züchter aus Hühner-Vereinen und auch Hobby Hühnerhalter bieten so ihre Tiere an.

Wer Interesse an unseren Tieren hat darf uns gerne anschreiben. Wir haben regelmäßig Nachwuchs und daher geben wir dann auch gern mal welche ab. Eines sei dabei aber gesagt: Wenn sie Interesse haben, so ist bei ihrem Kauf bei uns auch immer ein Hahn dabei. Wir verkaufen keine Hennen alleine.

Kaufpreis für ein Seidenhuhn

Die Frage nach den Kosten ist nicht einfach zu beantworten. Hier kommen viele Faktoren mit in die Preiskalkulation und so kann je nach Anbieter auch der Preis von 15-40 Euro pro Tier variieren.
Welche Faktoren meinen wir?

Faktor: Ernährung

Hauptsächlich ist es bei uns die Ernährung die die Aufwandskosten für den Anbieter auch mal höher treiben kann. Was füttern wir und was sollte man bei der Fütterung beachten?
Es ist wie bei allen Waren die man im Handel kaufen kann. Je teurer die Herstellung um so teurer das Produkt.

Nun ist das Huhn nicht bei allen Menschen ein Produkt, aber vergleichen wir es doch mal mit einem Fleischlieferanten wie dem Rind oder dem Schwein. Ist die Haltung kostspielig so ist das Fleisch des betroffenen Tieres an der Ladentheke teurer. Natürlich ist dann auch das ganze Tier teurer würde man es kaufen.

Hier ein kleiner Gedankenblitz. Ich kann nicht verstehen wie man bei einem Kilopreis von 4-5€ oder auch weniger bei Hackfleisch noch glauben kann, dass das Schwein gut gehalten wurde *kopfschüttel*

Wir verkaufen unser Seidenhühner nur, wenn wir einen Überschuss haben. Da wir aber auch deutlich aufwendiger und gesünder Füttern werden sie bei uns keine Seidenhühner für 15€ bekommen. Der Preis ist aber natürlich abhängig von unserer Auswahl, daher fragen sie uns bei Interesse einfach.

Ausnahme der Hahn, aber den möchte in der Regel eh keiner haben. Der Hahn hat für die meisten Halter eher eine Nebenrolle. Er produziert ja nichts und schreit auch noch. Wir finden der Hahn gehört dazu und hält die Hennen beieinander, daher geben wir, wenn wir Hennen verkaufen auch immer einen Hahn dazu.

Faktor: Aussehen

Ein weiterer Faktor kann das Feder- und Fellkleid sein. Ein besonders intensives Farbspektakel ist ein oft auftretender Grund (auch bei anderen Tierrassen) um den Preis höher anzusetzen. Oder auch eine sehr ausgeprägte plüschige Kopfbedeckung ist bei Seidenhühnern neben ausgeprägten Fellfüßchen gern gesehen.
So haben wir auch schon besonders hübsche Seidenhühner gesehen die deutlich über 50€ zu erwerben waren.

Wichtig ist auch das Alter

Wo auch immer sie ihre Seidenhühner kaufen möchten. Jede rmöchte möglichst junge Tiere haben, aber hier ist schon der erste Stolperstein. Sie sollten immer auf das Alter der Tier achten, denn bei Seidenhühnern unter 4 Monaten ist es schwer zu erkennen ob sie nun ein Männlein oder ein Weiblein vor sich haben. Selbst die Besitzer der Tiere täuschen sich hier sehr oft.

Ab 4 Monaten wird es leichter zu unterscheiden, aber auch dann kann es noch passieren, dass man es doch verwechselt. Die Ausprägung der männlichen Merkmale ist bei Seidenhühnern selten so ausgeprägt wie bei normalen Legerassen.
Also, Vorsicht und nicht übereilt kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies um unsere Webseite noch attraktiver für Sie zu gestalten.
Natürlich können Sie die Cookiespeicherung auch ablehnen, wir freuen uns aber, wenn Sie "Zustimmen" auswählst. Vielen Dank und viel Erfolg auf unserer Seite.
Zustimmen
Ablehnen
Privacy Policy